Hummus, Knoblauch, Pilze

Quasi beim Brotbacken, genauer beim Anrühren eines Hefe-Vorteiges, habe ich eine etwas ältere Folge meine Lieblings-Sendung im SRF, der Sternstunde Philosophie, angesehen. Der Gast in dieser Folge ist Philipp Blom, der nebenbei die Menschheit mit Hefezellen vergleicht. Sinngemäß: Wenn man so ein paar Hefezellen in eine zuckrige Lösung gibt, dann denken die Hurra, das ist das, was ich schon immer wollte, und vor lauter Freude entwickelt sich eine gigantische Bevölkerungsexplosion, welche allerdings dabei ihre Umgebung verändert. Irgendwann ersticken die Hefezellen dann an ihren eigenen Ausscheidungen und verhungern, was dann letztlich zum Absterben der Hefezellen führt. Herr Blom hält es für eine intellektuelle Beleidigung, dass wir offensichtlich auch nach Millionen von Jahren Evolution der Hefezelle nichts voraus haben. Darüber darf mein Vorteig jetzt 24 Stunden nachdenken – sofern Hefezellen mehr Neigung zum Nachdenken entwickelt haben als die Menschen.

Küchentagebuch, Montag 24. Mai 2021

  • Hummus mit konfiertem Knoblauch und gegrillten Pilzen (ein Flavour-Ottolenghi, hier und hier auf Englisch, hier mein PDF)
  • Fladenbrot
  • Rhabarberkompott/Rhabarberparfait
Eigentlich bin ich gar kein Hummus-Fan, eigentlich.

Schreibe einen Kommentar